Living Goddess Wisdom

~ Agni Homa Feuerzeremonien ~

(Teilnahme nur mit Anmeldung möglich)

 

 

TERMINÜBERSICHT

 

 

Oktober 2021

15. Oktober 2021 Ende Navaratri

28. Oktober 2021 Radha Kalash

 

November 2021

4. November 2021 Neumond & Diwali Lichterfest

19. November 2021 Vollmond

23. November 2021 Sankashti Chaturthi (Ganesha)

27. November 2021 Kalashtami

 

Dezember 2021

4. Dezember 2021 Neumond & Sonnenfinsternis

16. Dezember 2021 Hanuman & Masik Karthigai

18. Dezember 2021 Vollmond

21. oder 22. Dezember 2021

24. Dezember 2021 Befreiungstag

 


 

 

DIE BEDEUTUNG VON AGNI HOMA RITUALEN

 

Das Ritual hat seine Wurzeln in den Veden (uralte indische heilige Texte) und insbesondere in der Tradition des Tantra. Es heisst, dass die Schwingungen der während der Zeremonie zitierten Mantren, verbunden mit der Macht des Feuers, dir erlauben:

  • die Psyche tief zu klären und das loszulassen, was dich davon abhält, klar zu sehen.
  • ausgewogener und zentrierter zu werden
  • neue neuronale Pfade zu entwickeln
  • die Flamme deiner Ahnenkräfte zu entfachen
  • das Licht deines wahren Seins leuchten zu lassen
  • das Feuer des Gewissens zu aktivieren
  • und deine innere Göttin und dein Potenzial zu erwecken, indem du dir ins Bewusstsein bringst, dass du eins mit dem ganzen Universum bist.

Die Teilnahme an AGNI HOMA Feuerzeremonien kann dich dabei unterstützen, einen starken energetischen Schutz aufzubauen, die Chakren auszubalancieren, die Aura zu klären, zu innerer Harmonie zu kommen und die göttlichen Kräfte der Liebe in dir selbst zu erwecken.

 

Mein tantrischer Lehrer, Shri Param Eswaran, sagt, dass Agni Homa Rituale die kraftvollste Art sind, den weiblichen Schoß zu ermächtigen, da wir dadurch lernen, die Elemente der Schöpfung in uns zu balancieren.

 

 

 

DETAILS ZUR AGNI FEUERZEREMONIE am 15. Oktober 2021

 

 VIJAYADASAMI – Durga Puja (zum Ende von Navaratri)

 

 

Navaratri ist ein Fest zu Ehren von Maha Devi, der Größen Göttin Durga. Es findet 4 x im Jahr statt. Besonders bedeutsam sind das Navaratri im Frühjahr und im Herbst.

 

Navratri gilt als besonders günstige Zeit, um sich dem hingebungsvollen Dienst an die Göttin zu widmen und Shakti - das Göttlich-Weibliche - zu ehren und zu erfahren.

 

Maha Devi – Durga – ist die göttlich-weibliche Kraft der Schöpfung und des Universums, die erschafft, erhält und zerstört. Neun Nächte lang wird der Sieg des Lichtes über die Dunkelheit und die Unwissenheit gefeiert.


 

Der 10. Tag wird als “Dasara / Dusshera”/”Vijayadashami” bezeichnet und erinnert an Durgas Sieg über die Dämonen. Dieser Sieg erinnert uns daran, dass das Licht über die Dunkelheit siegt.

 

Vijayadashami ist ein Feiertag zur Verehrung der göttlichen Mutter. Dasha heißt "zehn“, Dashami – "der zehnte“. Jaya heisst Sieg und Vijaya – der besondere Sieg. Es ist der Tag des wahren Sieges.

 

Durch die Segnungen der Göttlichen Mutter siegt das Licht über die Dunkelheit in uns selbst und in der Welt. Dies symbolisiert das Erkennen der ultimativen Realität – das Erwachen aus der Illusion und das Verschmelzen mit dem reinen Bewusstsein und der Liebe.

 

Nach den Shakta Puranas versuchte Rama den Sieg aus eigener Kraft zu erringen, aber er scheiterte. Danach gab er sich Mahashakti oder Devi (also der Göttin) hin, wurde Kanal für Sie. Dann hat die Göttin mit Ravana gekämpft und brachte Rama den Sieg.

 

Ein ewiger Krieg findet zwischen den Devas (den Göttern) und den Asuras (den Dämonen) statt, zwischen den guten und den negativen Eigenschaften des Menschen. Der Tag, an dem man die negativen Eigenschaften wie suchtartige Wollust, Wut, Gier, Egoismus und Hass auflöst und Wissen über das Selbst bzw. die Erleuchtung durch die Gnade der göttlichen Mutter erhält, dieser Tag ist der wirkliche Vijayadashami Tag - der Tag, an dem das Selbst über das Nicht-Selbst (Ego) siegt.

 

Fasse an diesem Tag Vorsätze für deine weitere spirituelle Praxis. Und überlege auch, wie du mehr Spiritualität in dein berufliches Leben bringen kannst und somit deine Spiritualität mit deinem Alltag verweben kannst.

 

Möge Maa Durga uns Menschen den Weg des Dharma und der Rechtschaffenheit zeigen und uns Frieden, Segen, Zufriedenheit und Glückseligkeit schenken!

 

Ich lade dich herzlich zu diesem Agni Homa Feuerritual ein.

 

Bitte melde dich weiter unten an, wenn du teilnehmen möchtest. Damit bist du automatisch dabei, ohne weitere Bestätigung meinerseits. Ich freue mich über deine (freiwillige) Spende, denn das ermöglicht mir, diese wichtigen aufwendigen Feuerzeremonien auch weiterhin anzubieten.

 

Hier findest du weitere Informationen, wie du dich auf die Zeremonie vorbereiten und teilnehmen kannst.

 

In Dankbarkeit und Liebe für meinen Lehrer Shri Param Eswaran, der mich in die Agni Mysterien eingeweiht hat.

 

 

Be part of the Magic - wie du teilnehmen kannst

  • Bitte melde dich für jede Agni Homa Zeremonie einzeln per Email an.
  • Die Anmeldung für aktuell ausgeschriebene Zeremonie ist jederzeit möglich, selbst wenn die Zeremonie bereits begonnen hat oder vorbei ist. Rituale wie das Agni Homa finden jenseits von Zeit und Raum statt - alles was zählt, ist deine Intention dabei zu sein.

  • Du bekommst keine Anmeldebestätigung.

  • Ich setze dich auf die Teilnehmerliste und leite die AGNI-Energien zu deinem höchsten Wohle an dich weiter. Alle, die sich nach Beginn der Zeremonie anmelden, sind mit auf meiner Liste - denn da steht immer "und alle, die sich noch für das Agni Homa anmelden". Du bist also auf jeden Fall inkludiert.
  • Die Teilnahme erfolgt in spirit (ich mache keine Live-Übertragung und du bekommst keine Einwahldaten)
  • Scrolle bitte nach unten -  dort findest du einen BUTTON "Hier findest du Tipps zur Vorbereitung" - Klicke dort und du wirst auf eine Seite geleitet, wo genau beschrieben ist, wie du teilnehmen kannst. Lies dir alles in Ruhe durch und lass dich inspirieren :)

 

Klicke bitte auf diesen Link und fülle bitte die Anmeldung aus - damit bist du automatisch dabei:

Bei einer Agni Zeremonie schenke ich meine Zeit und mein Engagement - es ist mein Wunsch, dem Göttlichen zu dienen, indem ich den Menschen diene.

 

Dein (freiwilliger) Beitrag erlaubt dir, den Segen der Zeremonie vollständig zu empfangen.

 

Deine Spende wird für den Kauf der Agni-Zutaten verwendet.

 

Hier kannst du deinen Beitrag senden:

 

 

Herzlichen Dank, dass du mit deiner Spende ermöglichst, dass ich diese wichtigen Zeremonien weiterhin durchführen kann.

 

 


 

Deine Vorbereitung für den 15. Oktober

 

Ich freue mich so, dass du dabei bist!

 

In Service,

 

Ulrike Sara Talisea

 

Mehr über Agni Homa

 

Von Januar bis März 2020 war ich 3 Monate lang in Malaysia - bei und mit meinem Lehrer Shri Param Eswaran (ein traditioneller Tantra Meister). Diese Zeit war für mich ein tiefes mich Einlassen auf mein wahres Sein (das Göttliche in mir) und dem Göttlichen dienen: Mit täglichen Pujas und regelmäßigem Agni Homa (heilige Feuerzeremonie).

 

Ich habe während meines Aufenthalts diese Zeremonie selbst regelmäßig erlebt und mehr und mehr mitgestaltet, bin schließlich eingeweiht worden und haben den Segen erhalten, diese selbständig durchzuführen.

 

Nach meiner Rückkehr im April 2020 habe ich damit begonnen, regelmäßig AGNI HOMA Zeremonien hier im Landkreis Regensburg zu machen. Auch im kalten deutschen Winter. Ein sehr besonderes Erlebnis!

 

Mein Commitment:  Agni Homa das ganze Jahr hindurch

 

In einer Agni Homa Feuer Zeremonie, die ca. 4,5  Stunden dauert, werden viele Aspekte des Göttlichen angerufen (mittels Mantren). Mit jedem Mantra wird dem heiligen Feuer eine Gabe überrreicht.

 

Das Feuer ist die Brücke zwischen der irdischen und der geistigen Welt und transportiert die Gebete (Mantren) und Gaben in den Himmel und erweckt gleichzeitig die jeweiligen Qualitäten des Göttlichen in uns.

 

AGNI HOTRA - die kleine Schwester von AGNI HOMA

 

Manche von euch kennen vielleicht das Agni Hotra. Dafür sind zahlreiche positive Auswirkungen mittlerweise wissenschaftlich erforscht und nachgewiesen.

 

Kannst du dir vorstellen, was eine AGNI HOMA Zeremonie bewirkt, wenn ein Agni Hotra bereits derartig kraftvolle Auswirkung hat?

 

Es ist nachgewiesen, dass eine Agni Zeremonie die Atmosphäre im Umkreis von mind. 20 km energetisch reinigt. Eine solche Zeremonie ist auch eine der kraftvollsten Weg für uns Frauen, unsere Womb energetisch zu reinigen und die Elemente in unserem Schoßraum in Balance zu bringen. Aber auch für Männer hält sie zahlreise positive Auswirkungen und Geschenke bereit.

 

Ich empfinde es als Gnade, dass ich Agni Homa Zeremonien nun regelmäßig durchführen kann und freue mich über jede/n, der persönlich (live hoffentlich bald wieder möglich) oder energetisch (in spirit) teilnehmen möchte.

 

Es braucht regelmässige AGNI ZEREMONIEN überall auf der Welt - sie stellen die Verbindung und Kommunikation zwischen der geistigen und der irdischen Welt her. Mantren sind nicht umsonst bekannt als SPRACHE DER GÖTTER.

 

In Dankbarkeit und Liebe für meinen Lehrer Shri Param Eswaran, der mich in die Agni Mysterien eingeweiht hat.

 

Love, Ulrike Sara Talisea

 

 

Feedbacks

 

FEEDBACK VON K.:

 

Die Agni Zeremonien rufen mich irgendwie gerade ganz stark, seitdem ich das letzte Mal bei euch war, mache ich täglich ein Agni Hotra und merke, wie mir das unheimlich viel Kraft gibt und total wichtig für mich geworden ist. Ich bin dir sehr dankbar, dass du mir diese Welt eröffnet hast.

Ganz liebe Grüße, K.

 

FEEDBACK VON BARBARA:

 

Am Montag, 12.4. war ein normaler Arbeitstag bei mir. Morgens und in der Mittagszeit habe ich mich jeweils mit Dir und dem Feuer innerlich verbunden. Und - was soll ich sagen - es ist schwierig, in Worte zu fassen.

Ich fühlte mich auf eine Art "durch den Tag getragen", wie ich es nicht unbedingt gewohnt bin!

Sanft, gehalten, kraftvoll, liebevoll, voller Zuversicht, tief berührt, stabil, weit, zutiefst verbunden, Herzensfeuer hinter meinem Brustbein ... Naja, nun waren es doch klare Worte! Ich glaube, Du verstehst! Danke für Dein Sein. Von Herzen, Barbara

 

 

FEEDBACK VON BRIGID:

 

Weisst du, was für mich so schön ist an deinem Agni? Ich nenne es mal tiefes Seelen-Lernen:

dein wunderbarer Erklär-Text oben - da merke ich schnell, das ich nicht bei allem im Detail mitgehen kann/will. Mein wissenschaftlich geprägter Intellekt beginnt schnell, Fragen zu stellen und meine europäisch-christlich geprägte Seele fremdelt ein wenig. Das darf er/sie und ich weiss, ich muss nicht "blind glauben", was andere mir sagen. Aber ich muss auch nicht dagegen ankämpfen.

Ich merke, wie ich mich ins Nicht-Wissen hinein-entspannen kann und die kraftvollen Impulse, die von deinem Ritual ausgehen, einfach aufgreifen darf, in der Art, wie es zu mir passt: ich empfinde mich als eine Art Feuer-Frau und fühle mich sehr "zuhause" in so einem Ritual. Kurz gesagt: ich freue mich, das von dir empfangen zu dürfen, was ich brauche und bin weiter gespannt auf eigene Erfahrungen in dieser ENERGIE. Danke!

 

 

FEEDBACK VON C.:

 

Danke, dass Du mich noch hineingenommen hast - die Energie war sehr stark. Diese Agni-Feuer-Zeremonien sind wirklich magisch und ich hoffe, dass ich auch einmal live bei Dir sein kann. So dankbar, dass Du es anbietest, so dran teilzunehmen.  Mit herzlicher Umarmung, C.

 

 

FEEDBACK VON PIA:

 

Wow - das war ein Erlebnis pur. Ich bin am Morgen mit dem Gefühl – MEINE GRENZEN SPRENGEN aufgewacht. Ich habe ja schon im Vorfeld eine grosse Aufregung verspürt.

Ich habe mir richtig viel Zeit schon für die Vorbereitungen genommen. Um 10.00 Uhr habe ich mich verbunden mit dir und habe mein Feuer entzündet. Es regnete in Strömen und war kalt. Bei dir wahrscheinlich nicht anders. Ich sass da mit Wärmebeutel, Decke ……Ich habe mit dem Ganesha Mantra begonnen und es langsam 108 x gemacht. Das ging leicht und habe wirklich das Gefühl von «Leichtigkeit» verspürt. Dann bin ich nach Ganesha Mantra in die Wohnung zurück gegangen. Ich hatte da schon vorher alles eingerichtet und auch ausgeräuchert.

Ich startete mit dem Maha Kala Bhairava Mantra auch mit 108 x Da habe ich die Kraft von einem SCHWERT gefühlt - Das Thema KLARHEIT und JA ich BIN.

Danach habe ich eine Pause eingeschaltet und bin dann aber bald wieder in das 3. Mantra Kali Mantra auch mit 108 x gestartet. Das war sehr anstrengend und es ging richtig um das durchhalten. Da spürte ich meinen Solarplexus wie ein Kloss. Ich bin danach sofort an Ort eingeschlafen. Habe dann nach den Aufwachen einen langen Spaziergang gemacht.

Ich weiss einfach eines – JETZT GEHT ES RAUS AUS DEM SCHATTENDASEIN, WOHIN ICH MICH SELBER IMMER WIEDER ZURÜCKZIEHE. Ich habe im Jahre 2020 viel Neues geschaffen und eine schöne Community aufgebaut. Jetzt darf es aber weiter gehen – UNGEBREMST. Danke, danke liebe Ulrike – was für ein Tag und was für Erlebnisse – sie dürfen sich jetzt setzen und ich bleibe in der Ruhe die nächsten Tage.

 

 

FEEDBACK VON AMELY:

 

Dearest Ulrike, I just wanted you to know I woke up in the night, sometime before dawn, and had a sense it was because you were doing the ceremony. i went outside and did the Ganesha mantra 27 times as the first light broke over the mountains - it’s so pretty, beautiful red light and clouds behind quite big mountain range that our house faces - and then did the Maha Kala Bairava mantra 54 times. And before I woke up I had a powerful soul dream... I really appreciated being part of this.

 

Bitte beachte: Der gesamte Inhalt (in Wort und Bild) auf diesen Seiten ist geistiges Eigentum und darf ohne meine Erlaubnis nicht reproduziert werden. Teilnehmer/innen von Workshops, Retreats oder Onlineprogrammen ist es nicht gestattet, die darin geteilten Informationen an andere weiterzugeben bzw. zu lehren.

 

Kontakt

 

Sacred Space for Your Soul
Ulrike Remlein

www.ulrikeremlein.de

info(at)ulrikeremlein.de

Mein Service

 

❀  Living Goddess Leadership Programm

      (Exklusive Einzelbegleitung & Ausbildung)

 

❀  From Pain to Bliss - Pure Transformation
      ~  Die 10 Tage Transformation
      ~  Womanifest® Coaching

 

❀  Live Workshops & Retreats

 

SeelenPerlen  ~ Newsletter

Du kannst deine Einwilligung jederzeit widerrufen. Wir geben deine E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter und verwenden sie zu keinem anderen Zweck. Weitere Informationen findest du in unserer  Datenschutzerklärung.